25.07.2018 / komba gewerkschaft nrw

Gesundes Arbeiten in der Kita

© FeeLoona/pixabay.com
© FeeLoona/pixabay.com

Wie wird Gesundheit und Wohlbefinden im Arbeitsumfeld Kita beeinflusst? Dieser Frage widmet sich der Fachbereich Erziehung in einem Positionspapier.

Der Arbeitsalltag in Kindertagesstätten ist durch mehrere Belastungsfaktoren geprägt. Viele davon sind mit den Rahmenbedingungen der Kindertagesstätten verbunden. Aber auch Lärm, ungünstige Körperhaltungen und schweres Tragen gehören dazu. Um gesundes Arbeiten zu ermöglichen, ist eine der maßgeblichen Forderungen des Fachbereiches die konsequente und flächendeckende Umsetzung des im Tarifvertrag für den Sozial- und Erziehungsdienst festgelegten Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM). 

Der Fachbereich unterstreicht die Notwendigkeit, den Gesundheitsaspekt in der Gesamtkonzeption jeder KiTa fest zu verankern und in allen dienstlichen Prozessen und Strukturen zu integrieren.

Die komba nrw setzt sich dafür ein, dass die Kompetenzen und Entscheidungsbefugnisse der Betrieblichen Kommission bzw. des Arbeitsschutzausschusses deutlich erweitert werden, damit Gesundes Arbeiten in Kindertagesstätten nachhaltig gefördert wird.

Das vollständige Positionspapier „Gesundes Arbeiten in der Kita“ als pdf-Download

 

Kontakt

Vorsitzende
Dagmar Eickenberg
Walter-Scheel-Platz 3
42651 Solingen               
Telefon: 0212 / 290 2744
Mail: info(at)komba-solingen.de

Kontakt Jugend

Vorsitzende 
komba Jugend Ortsverband Solingen
Frauke Gärtner
Goerdelerstraße 24-26
42651 Solingen

Mail: Frauke(at)kj-sg.de

Login

Mitglieder-Login
Anmelden
Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft

Elf gute Gründe für eine Mitgliedschaft in der komba gewerkschaft

Service