12.06.2017 / komba gewerkschaft nrw

Näher betrachtet: Jugend- und Auszubildendenvertretung

Sebastian Schallau (Foto: © Markus Klügel, dbb nrw)
Sebastian Schallau (Foto: © Markus Klügel, dbb nrw)

JAV als wichtiger Baustein in der örtlichen Gewerkschaftsarbeit

Fakten:
Die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) ist die Interessenvertretung für junge Beschäftigte im öffentlichen Dienst und sorgt für deren Mitbestimmung in den Verwaltungen und öffentlichen Betrieben. Alle zwei Jahre wird das Gremium neu gewählt. 2017 fanden wieder Wahlen statt.

  • Stichwort: Erfolgreiche Interessenvertretung

Sebastian Schallau sagt: Die JAV ist ein ganz wichtiger Baustein in der Gewerkschaftsarbeit vor Ort. Sie unterstützt die Jugendlichen, Auszubildenden, Anwärterinnen und Anwärter sowie Praktikantinnen und Praktikanten bei sämtlichen Fragen, nimmt Anregungen entgegen und vermittelt – falls nötig – bei Problemen oder Gesprächen mit der Personalabteilung. Wenn es um eine moderne und qualifizierte Ausbildung, die Einhaltung der Gesetze, Verordnungen, Dienstvereinbarungen und Tarifverträge sowie die Übernahme nach Abschluss der Ausbildung geht, wird die JAV vor Ort aktiv und mischt sich ein.

Zu einer erfolgreichen Interessenvertretung und der effektiven Erfüllung ihrer Aufgaben gehört ein starkes Netzwerk. Daher arbeitet die JAV eng mit dem Personalrat zusammen. Sie besitzt volles Stimmrecht bei Fragen der Übernahme, Kündigung und im Bereich der Ausbildung. Zudem stärken viele JAVen neben der inhaltlichen Arbeit auch durch gemeinsame Unternehmungen nach der Dienstzeit unter den jungen Beschäftigten das Wir-Gefühl. 

  • Stichwort: Unterstützung durch die Landesjugendleitung

Sebastian Schallau sagt: Wir als Landesjugendleitung sind für die JAV-Mitglieder da. Ihr ehrenamtliches Engagement unterstützen wir beispielsweise durch ein breites Seminarspektrum zur Vorbereitung auf die Arbeit, den Wahlkampf oder auch Aufbauschulungen für bereits engagierte, die sich mit Gleichgesinnten austauschen möchten. Regelmäßig nehmen wir auch an JA-Versammlungen teil, helfen bei Fragen vor Ort und natürlich bringen wir die Themen der JAV auch in unsere Arbeit auf Landesebene in die Erwachsenenorganisation mit ein. Gutes Beispiel dafür ist die Kommission für Personalvertretung der komba gewerkschaft nrw. Hier sind wir als Landesjugendleitung vertreten und lassen unsere Anregungen einfließen. 

Näher betrachtet, ist die Jugend- und Auszubildendenvertretung ein sehr wichtiges Organ, das den jungen Beschäftigten im öffentlichen Dienst eine starke Stimme gibt und sich für die Interessen der Nachwuchskräfte engagiert. Bei Fragen und Herausforderungen der JAV steht die Landesjugendleitung den Mitgliedern gerne zur Verfügung.


Die Rubrik „Näher betrachtet …“ erscheint in der Mitgliederzeitung kombainform. Mit der Rubrik geht kombainform aktuellen Themen nach, fühlt politischen Aussagen und Behauptungen auf den Zahn und beleuchtet durch die komba nrw-Brille, was dran ist. Sebastian Schallau, stellvertretender Vorsitzender der komba jugend nrw und seit Kurzem auch stellvertretender Vorsitzender der dbb jugend nrw, hat sich die Jugend- und Auszubildendenvertretung näher angeschaut.

Kontakt

Vorsitzender
Jürgen Albermann
Rathausplatz 1
42651 Solingen               
Telefon: 0212 / 290 5262
Fax: 0212 / 290 745262
Mail: info(at)komba-solingen.de

Kontakt Jugend

Vorsitzender
komba Jugend Ortsverband Solingen
Markus Schedding
Rathausplatz 1
42651 Solingen

Mail: markus(at)kj-sg.de

Service