Lust statt Frust

Die Herausforderungen, denen sich die Stadtverwaltung Solingen in den nächsten Jahren stellen muss, werden immer härter. Die alten Rezepte wie pauschale Kürzungen z. B. im Personalbereich oder die nur phasenweise durchgeführte Aufgabenkritik greifen nicht mehr. Die Stadtverwaltung braucht vielmehr  zur Krisenbewältigung

  • ein neues Denken,
  • neue Ideen,
  • dynamische Akteure und
  • eine souveräne und perspektivisch ausgerichtete Verwaltungsspitze.


Die Stadt benötigt eine neue Management- und Führungsphilosophie sowie die permanente Initiative und Kreativität möglichst aller Beschäftigten. Die dabei notwendige Begeisterung für Neuerungen und das ständige Infragestellen des eigenen Tuns seitens der Beschäftigten kann nur erwartet werden, wenn sich diese mit den neuen Wegen identifizieren können.

Die komba gewerkschaft solingen legte mit „Fit für die Zukunft“ bereits 2012 ein Strategiepapier vor, das Wege aufzeigen sollte, wie man als Stadt langfristig Mitarbeiter bindet und neue qualifizierte  und motivierte Mitarbeiter dazu gewinnen kann. Leider bleibt festzustellen, dass viele der sehr konkreten Vorschläge nicht umgesetzt wurden und seit 2012 die Identifizierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem Arbeitgeber/Dienstherrn eher noch mehr nachgelassen hat.

Im nachfolgenden Konzept gehen wir daher einen Schritt weiter und zeigen auf, mit welchen konkreten Maßnahmen kurzfristig verloren gegangenes Vertrauen zurück gewonnen und ein neues
„Wir-Gefühl“ erzeugt werden kann.

Hier erhalten Sie das Strategiepapier "Lust statt Frust" als PDF-Download.

Kontakt

Vorsitzender
Jürgen Albermann
Rathausplatz 1
42651 Solingen               
Telefon: 0212 / 87 96 49
Mail: info(at)komba-solingen.de

Kontakt Jugend

Vorsitzender
komba Jugend Ortsverband Solingen
Markus Schedding
Rathausplatz 1
42651 Solingen

Mail: markus(at)kj-sg.de

Service